30. Juli 2013

Besonderer Besuch

Wir hatten besonderen Besuch im Ateliergarten.
Sonja von der PUPPENMACHEREI
ist quer durch die Schweiz gereist, mit drei härzigen Köfferli,
mit wertvollem Inhalt .

Ein Erdbeermädchen

Ein Wichtelkind

und nicht abgebildet ein Rosenmädchen.

Als Waldorfpuppe werden Puppen bezeichnet, die in Anlehnung Rudolf Steiners
bzw. der Waldorfpädagogik, hergestellt sind.
Gefüllt sind die Puppen mit feinster, naturbelassener Schafwolle.
Auf die Gestaltung des Gesichts wird besonderen Wert gelegt.
Es wird vermieden, durch die dargestellte Mimik
eine bestimmte Gefühlsstimmung zum Ausdruck zu bringen,
dies ist nach Vorstellung der Waldorfpädagogik einzig dem spielenden Kind vorbehalten.

Die von Sonja liebevoll hergestellten Püppchen
sitzen in einem Köfferlibettchen"
und warten in meinem Laden auf eine liebe Puppenmutter.

Herzlichen Dank Sonja

liebe Grüsse Annabelle


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen