26. Juni 2013

Ein wunderschöner Auftrag

 Sind sie nicht schön?
Habe mich nur schwer von den beiden getrennt!


 Dies war für mich ein sehr schöner doch etwas schwieriger Auftrag.
Ein Tassli mit blauen Kornblumen nicht in Blau zu gestalten.

So ist eine Elfenlichtung entstanden in zartem Holundergrün.
Daneben: en miniature....ein sehr altes MoccaTassli 
mit Rosenmotiv klein fein und getupft.

 VIEL FREUDE WUENSCH ICH DIR CONNY


verpackt und ausgeliefert

Liebe Grüsse Annabelle

Sommerlaune

Unser " Besen " hat ROSENFARBEN angenommen und weist am
 Gartenhaagrand auf unsere ROSENBESENBEIZ hin.

Derzeit blüht und duftet es einladend im Gartenbeizli, nur das Sonnenwetter
hat sich noch nicht mit unseren Oeffnungszeiten eingespielt.
In unserer Rosengartenbeiz ist es eher ruhig .
Dafür ist es umso lebendiger am WYBEROBIG in der gemütlich warmen Stube.

Flyer mit Oeffnungszeiten finden Sie am Gartenhag.
Reichlich mitnehmen und verteilen ist hier erwünscht........

Sommerlaunengrüsse Annabelle

21. Juni 2013

Sommerflor


 Juhui....der Sommer erblüht

hinter dem Haus, vor dem Haus, rundherum erblühen die schönsten Blumen
in starhlenden Farben, welch eine Pracht ......und est der Duft...





gerne verweile ich zur Zeit in unserem Garten, und hör den fleissigen Hummeln  zu
herzliche grüsse Annabelle


Ueberall häts Tüpfli dra


 Wir mögen es getupft
Wenn man bei uns durch Haus und Garten schlendert entdeckt man so mancherlei 
GETUPFTES,
Tupfen,Tupfen, Tupfen,wo man hinschaut........




 Sogar der Regenschirm ist bei uns getupft


nur kurz getupfte Grüsse nachdem unser Blog sooooooo lange blockiert war
 und ich nicht mehr bloggen konnte....unser Kompi hat wohl die einzelnen Tupfen gezählt

bis bald wenns nicht wieder blockiert

15. Juni 2013

lasst Blumen sprechen






so sieht es zur Zeit vor unserer Haustür aus
das Holzherz haben wir zur Eröffnung geschenkt gekriegt,
mit getupftem Bändeli versteht sich .
Bei uns ist so vieles getupft



 Die Blumen hat meine Tochter gebunden wir waren in der Blumenbörse
und konnten nicht wiederstehen......
so gab es eine AKTION BLUMENSTRAUSS vor dem Haus...



 Mit buntem Gewand zeigen sich diese Schönheiten  in üppigster Pracht

endlich Blumen - Sommer

13. Juni 2013

Garantiert ohne Kalorien

Diese Cupcakes sind gehäkelt und garantiert ohne Kalorien
geschmacklich in Erdbeere und Rose erhältlich
nätürlich getupft


äs liäbs Grüässli

Annabelle

12. Juni 2013

Besuch vom Zaubertor



Wir hatten  hatten  Besuch in unserer Rosenbeiz, Andrea vom ZAUBERTOR 
war hier und hat uns überrascht.

Andrea hat uns die ATELIERGARTEN Schrift  kreiert
mega schön gäll......

zudem macht sie zauberhafte  Rostschilder


.





Das Schild Wyberhüsli hat sie uns auch gemacht ,was das Wyberhüsli ist berichte ich 
euch später,liebe Grüsse Annabelle


6. Juni 2013

Hanf ist nicht gleich Hanf


Haschii... Gesundheit: Hanf ist nicht gleich Hanf. Wir wollen dazu beitragen, dass man nicht immer gleich Rausch und THC assoziieren muss, wenn solch ein Exemplar im Garten steht. Das abgebildete Exemplar ist ein Faserhanf und diente früher zur Herstellung von Fasern, die in der Textilindustrie, für Segeltuch und Taue verwendet wurde. Er wächst im Flachsgärtli um zu zeigen, aus welchen Pflanzen früher Stoffe hergestellt wurden.
Von diesem Exemplar wird man auf jeden Fall nicht high, also bitte nicht rauchen, Kekse backen, Tee brauen und ähnliches, wär schade wegen der schönen Pflanze und es hat eh keine Wirkung. 

Dafür hat unser Appenzeller Hanfblütenbier umso mehr Wirkung, vor allem auf der Geschmacksebene. Es ist ein würziges Bier und der Hanf stellt neben dem Hopfen die Würze dar. Wenn man zuviel erwischt, macht es stoned aber nicht wegen des Hanfs sondern wegen des Alkohols.
Hanf ist auch eine Heil- und Medizinalpflanze. Sie wird in der Krebstherapie gegen Übelkeit und in der Schmerztherapie sowie bei neurologischen Erkrankungen z.B. bei MS gegen Muskelspastiken eingesetzt. Wen es näher interressiert kann sich in einer früheren Ausgabe des Beobachters darüber informieren.







5. Juni 2013

Fliederküche

Neben unserem Haus blüht ein Fliederbusch und verströmt einen zarten Duft.
 Ich kann es nicht lassen, diesen Duft einzufangen......
um " FLIEDERZUCKER " herzustellen.



 Rezept Fliederzcker:

 Ernte zuerst ein Körblein voll schöner kräftiger Fliederblüten,
schüttle die Blüten sanft aus, damit so alfällige  Fliederbewohner umziehen können...
Dann vorsichtig die einzelnen Fliederblüten abzupfen, achte darauf, dass nichts Grünes mit dabei ist,
 denn dies enthält Bitterstoffe.

1kg Zucker auf ein Blech oder in  eine flache Schüssel streuen.
Die frischen Fliederblüten darauf verteilen, so geben sie ihren
 Duft  schon beim Trocknen
dem Zucker ab.

nach ein bis zwei Tagen kann das Zucker-Fliedergemisch mit dem Mörser zerrieben ,
oder im Pürierglas gemixt werden.....

oh wie das riecht!



Nun viel Spass beim Ausprobieren !

liebe Grüsse aus der Fliederküche.........im Ateliergarten

2. Juni 2013

Erste Rosenblüten

 Solange war die Knospe
ihr Gold verhüllt
wartend im Schutze
hoffenden Grüns.

Doch nun
ein plötzlicher Sonnenstrahl
ein warmer Himmelskuss
und sie ist Rose.

Ganz und gar Rose.


 Die Rosenerfahrene Margrit, welche selbst einen wunderschönen Natur und Rosengarten
 angelegt hat, war zu Besuch in der Rosenbeiz und hat uns den ersten  Strauss
 herrlich duftender Rosen aus ihrem Garten mitgebracht.
Welch eine Pracht!



Heimlich erzählen
die Rosen
sich duftende Märchen
ins Ohr


Duftende Rosengrüsse aus der Rosenbeiz

Nadeltassli

Endlich wieder Zeit zum werkeln !

In den letzten Monaten hatten wir viel zu tun mit unserem Umbau ,
dem Einrichten unserer Rosenbeiz und dem Gestalten unseres Gartens.
Nun ist es soweit. Ich kann wieder werkeln. Das heisst ich muss auch, denn mein Lädeli 
ist schon bald leeeeeeeeeer gekauft und ich sollte Nachschub produzieren.
Ich habe einen Auftrag erhalten, zwei Nadeltassli herzustellen. Das mach ich natürlich sehr gern.
Bin grad damit beschäftigt...........

Diese Tasse hat schon den Besitzer gewechselt,es war meine Letzte...
diesmal beschenk ich mich auch selbst mit einem " NADELTASSLI"
selbstverständlich getupft


Die Nadeletuis habe ich aus alten Stoffen genäht. Ich nähe sehr gerne mit altem Leinen 
und Stoffen, die schon eine Geschichte haben, wie hier diese Herzen welche aus einem alten 
Bettanzug entstanden sind.

 Hier, einen leider etwas unscharfen Einblick, ins Innenleben der Nadeletuis ,
um zu zeigen, dass jedes ein individuelles Unikat ist.







Liebe Grüsse aus meinem Atelier
 Annabelle